Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
 

Schuppenbrand

F3
Brand
Zugriffe 275
Einsatzort Details

Wiefelstede OT Metjendorf
Datum 14.11.2020
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
Mannschaftsstärke 140
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Wiefelstede
Freiwillige Feuerwehr Neuenkruge-Borbeck
Freiwillige Feuerwehr Metjendorf
Freiwillige Feuerwehr Neusüdende
    Freiwillige Feuerwehr Elmendorf
      Freiwillige Feuerwehr Aschhausen
        Freiwillige Feuerwehr Kayhausen
          Polizei
          Rettungsdienst Ammerland
          SEG vom DRK
          Feuerwehrtechnische Zentrale des Landkreis Ammerland
          Energieverorger EWE
            sonstige Kräfte
            Fahrzeugaufgebot   ELW  LF8/6  MTW  RW  SW 1000  TLF 20/25  LF 20/16  TLF 16/25  LF 10  MTW  Einsatzfahrzeug der Polizei  Rettungstransportwagen RTW  Div.Fahrzeuge der SEG  DLK 23/12  Diverse Fahrzeuge aus verschiedenen Wehren

            Einsatzbericht

            Ein gemeldeter Schuppenbrand beschäftigte die Einsatzkräfte die ganze Nacht. Beim eintreffen der ersten Kräfte drangen hohe Flammen und extrem viel Rauch aus einem Schuppen und weiterem Anbau eines Mehrfamilienhauses. Zum Zeitpunkt des eintreffen der ersten Wehrleute, waren noch Personen im Haus. Diese wurden durch die Einsatzkräfte ins freie gebracht und an den Rettungsdienst übergeben. 

            Die weiteren Löschmaßnahmen gestalteten sich im weiteren Verlauf nicht einfach. Probleme mit der Löschwasserversorgung und eine extrem starke Rauchentwicklung forderten die Kräfte. Mit mehreren C-Rohren in verschiedenen Einsatzabschnitten wurden die Anbauten gelöscht. Das Feuer war zwischenzeitlich in das Mehrfamilienhaus übergelaufen. Mit einer Riegelstellung verhinderten auch hier die Kräfte ein weiteres ausbreiten. Letztlich wurden die aneinander gebauten Schuppen, die auch noch mit einer Photovoltaikanlage abgedeckt waren, mit Schaum abgelöscht. Ein Bagger entfernte Dachteile und sperrige Balken um an die letzten Brandnester zu gelangen. Eine Brandwache stand für den Rest der Nacht zur Verfügung um aufflammende Glutnester zu bekämpfen.

             

            Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.